Rezept: Vegane Kartoffel-Spinat-Taler an Joghurt-Kräuter-Dip

Teile diesen Beitrag

Juhu, der Spinat hat endlich Saison! Aber was kann man mit dem gesunden grünen Blattgemüse nun anstellen? Wenn du auf der Suche nach veganen Rezepten mit Spinat bist, dann könnten diese veganen Kartoffel-Spinat-Taler an Joghurt-Kräuter-Dip genau das Richtige für dich sein.

Ein veganes Rezept mit Spinat

Wenn ich nicht blogge, auf Reisen oder in der Natur unterwegs bin, arbeite ich beim fairkehr Verlag in Bonn. Gemeinsam mit unserer Partnerfirma tippingpoints – Agentur für nachhaltige Kommunikation haben wir in dieser Woche jeden Tag vegan gekocht. Im Rahmen der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit sind das Bonner und das Berliner Büro in einer Koch-Challenge gegeneinander angetreten. Heute war ich gemeinsam mit meinen Kolleginnen Mareike und Ela an der Reihe. Heraus kam dieses leckere Gericht: Kartoffel-Spinat-Taler an Joghurt-Kräuter-Dip, dazu Rotkohl und grüner Spargel. Weil ich selber oft auf der Suche nach kreativen Spinatgerichten bin, möchte ich euch das Rezept dafür nicht vorenthalten.

Mehr vegane Rezepte und Infos zum veganen Leben findest du in der Kategorie Gesund und vegan leben.

Die Zutaten

700 g Kartoffeln
Eine große Zwiebel (oder zwei kleine)
Ein Becher ungesüßter Sojajoghurt
Eine handvoll Gartenkräuter
Acht Stangen grüner Spargel
Frischer Spinat nach Belieben
400 g frischer Rotkohl
Eine Zehe Knoblauch
Ein bis zwei Zitronen
Salz
Pfeffer
Etwas Mehl
Zum Backen in der Pfanne: Olivenöl oder Kokosfett

Rezept für vegane Kartoffeltaler

Immer eine leckere Kombination: Zwiebeln und Kartoffeln

Zubereitung

Als erstes den frischen Rotkohl waschen und kleinschneiden und über einem Sieb mit kochendem Wasser abgießen. Anschließend ein bis zwei EL Olivenöl, Salz und etwas Zitronensaft hinzugeben und einige Minuten mit den Händen kneten, dann kühl stellen und ziehen lassen.

Für den Joghurt-Dip den veganen Joghurt mit den Gartenkräutern mischen und anschließend mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Die Kartoffeln schälen und sehr fein reiben. Die Zwiebeln ebenfalls fein reiben und beides zusammen in eine Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Mehl hinzufügen, bis es die Flüssigkeit aus den Kartoffeln bindet. Anschließend jeweils ca. 2 EL Teig mit Öl in die Pfanne geben, Spinatblätter auf den Teig legen, etwas andrücken und dann anbraten, bis die Taler von beiden Seiten goldbraun sind.

Den Spargel in mundgerechte Stücke schneiden und mit etwas Öl und dem klein gehackten Knoblauch anbraten, bis er gar ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Zum Schluss alles auf einem Teller anrichten und nach Belieben mit Spinatblättern, Kräutern oder Zitrone garnieren.

Fertig! Guten Appetit!

Als Nachtisch eignet sich zum Beispiel ein frisches Erdbeer-Minz-Sorbet! 🙂

Vegane Kartoffelpuffer Rezept

Vegane Kartoffel-Spinat-Taler mit Kräuter-Joghurt-Dip. Guten Appetit!

Info: Hier auf meinem Blog geht es nicht nur um veganes Essen, sondern auch um Nachhaltigkeit, gesellschaftlichen Wandel, nachhaltiges Reisen und viele andere Themen – schau dich also gerne mal um, hinterlasse mir einen Kommentar oder folge mir auf Facebook und Instagram, um immer über neue Themen und Artikel informiert zu werden. 🙂

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.