get on your way zu Gast bei… Inspirationen zu nachhaltigem Leben und Reisen

Teile diesen Beitrag

Meinen Blog gibt es jetzt seit April 2018. Seitdem sind einige schöne Kooperationen entstanden, bei denen ich auf anderen Blogs und Portalen meine Inspirationen für nachhaltiges Leben und Reisen weitergeben durfte.
Dafür möchte ich mich mit diesem Beitrag herzlich bedanken, euch meine Kooperationspartner*innen vorstellen und gleichzeitig die verschiedenen Beiträge hier sammeln.

Ganz besonders im Bereich Nachhaltigkeit finde ich nichts wichtiger, als sich gegenseitig zu unterstützen und dadurch gemeinsam mehr Menschen zu erreichen und zu inspirieren. Deshalb freue ich mich immer wieder über jede einzelne Kooperation und über jede Verlinkung oder Empfehlung meines Blogs. Ich gebe so etwas sehr gerne zurück und denke außerdem, dass ihr hier den ein oder anderen Blog für euch entdeckt! Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Hinweis: In diesem Beitrag verlinke ich auf andere Blogs und Portale, daher handelt es sich hierbei um unbezahlte Werbung.

Franzi Schädel

Die Nachhaltigkeitsbloggerin Franzi Schädel habe ich bei Instagram entdeckt (zu Franzis Instagram-Profil) und war von ihren vielen Inspirationen für ein nachhaltiges Leben direkt begeistert: Mit viel Herz, schönen Bildern und berührenden Geschichten regt sie Tag für Tag Menschen dazu an, ihren Alltag Schritt für Schritt nachhaltiger zu gestalten. Ein Highlight: Die Eichhörnchen! Ja, bei Franzi gibt es regelmäßig diese niedlichen Nager ganz hautnah zu sehen – die, die in ihrem Garten leben und auch ihr „Patenhörnchen“ Joda, das in einer Eichhörnchen-Schutzstation lebt.

Auf Franzis Blog geht es unter anderem um plastikfreies Leben, um Eco Fashion und ums Fair-Reisen – all diese Themen kombiniert sie mit ihrer Arbeit als Fotografin.

Auf Franzis Blog durfte ich über meine Reise zu einem nachhaltigen Leben schreiben. Dort erfahrt ihr, wie bei mir eigentlich alles angefangen hat, was mein erster Schritt in Richtung Nachhaltigkeit war und auf wie viele Arten und Weisen das mein Leben seitdem positiv beeinflusst hat:

Gastbeitrag: Die Wege, die wir gehen – meine Reise zu einem nachhaltigen Leben

Auf Franzis Blog schreibe ich über meine Reise zu einem nachhaltigen Leben

Travelousmind

Bei Denise von travelousmind geht es um tiefes und achtsames Reisen. Kennen gelernt habe ich Denise durch meine Arbeit beim Reise- und Umweltmagazin Anderswo. Per Mail hat sie sich bei mir gemeldet und mir ihr Buch „Das Leben passiert für dich – Mit Mukoviszidose und Rucksack um die Welt“ vorgestellt.

Von ihrer chronischen Krankheit lässt Denise sich nicht unterkriegen, im Gegenteil: Sie lebt ihr Leben in vollen Zügen und schultert immer wieder ihren Rucksack, um auf Reisen zu gehen. In ihrem Buch und auch auf ihrem Blog berichtet sie darüber, wie die Menschen, die sie kennengelernt hat und die Dinge, die sie gesehen hat, sie und auch ihren Blick auf ihr Leben mit all seinen Höhen und Tiefen verändert haben.

Ähnlich wie ich ist Denise auf Reisen gerne zu Fuß unterwegs und sucht einen intensiven und ehrlichen Kontakt zu Natur, Landschaft und Menschen. In meinem Gastbeitrag auf ihrem Blog schreibe ich darüber, warum ich Städte am liebsten zu Fuß erkunde:

Gastbeitrag: Sich von den Füßen leiten lassen

Altstadt und Glockenturm von Dubrovnik

Sich von den Füßen leiten lassen: Auf dem Blog Travelousmind schreibe ich darüber, warum ich Städte am liebsten zu Fuß erkunde.

traveltelling

Matthias vom Blog traveltelling habe ich ebenfalls über meine Arbeit kennengelernt. Für das Projekt Katzensprung, in dem ich auch als Redakteurin mitarbeite, war ich auf der Suche nach Blogger*innen, bei denen es um nachhaltiges Reisen und Urlaub in Deutschland geht und die sich an eine aktive, junge Zielgruppe richten. Denn bei Katzensprung geht es darum, einer jungen Zielgruppe zu zeigen, wie spannend Reisen in Deutschland sein kann und dass man nicht immer ins Flugzeug steigen muss, um außergewöhnliche Reiseerlebnisse zu haben. Matthias Blog passte von den Themen her perfekt dazu: Er reist nicht nur in viele Regionen Deutschlands, sondern ist auch häufig mit dem Rad unterwegs und schreibt über Slow Travel und nachhaltiges Reisen.

Gemeinsam mit meiner Kollegin Regine gebe ich auf seinem Blog Tipps zum nachhaltigen Reisen – von der An- und Abreise über Umweltschutz vor Ort bis zur nachhaltigen Unterkunft und Ausrüstung.

Beitrag: 6 + 1 Tipps, wie du nachhaltiger reist

Greenerlicious

Auch Julia von greenerlicious habe ich über Instagram kennen gelernt (zu Julias Instagram-Profil). Auf ihrem Blog beleuchtet sie ganz verschiedene Aspekte der Nachhaltigkeit. Außerdem stellt sie Menschen, Initiativen und Unternehmen vor, die sich für Klima- und Umweltschutz stark machen oder dabei helfen, das eigene Leben von Tag zu Tag „grüner“ zu gestalten.

Auf Julias Blog spreche ich in einem Interview über nachhaltiges Reisen, über die CO2-Kompensation von Flügen, über das Reisen mit der Bahn und über meinen liebsten Urlaubsort:

Interview: Ich bin dann mal weg – Tipps für nachhaltiges Reisen

In meinem Gastbeitrag bei greenerlicious geht es um nachhaltiges Reisen und um mein liebstes Reiseziel

Der Zotter-Blog

Zotter ist eine österreichische Schokoladen-Manufaktur, die aus biologisch angebauten fairtrade-Kakaobohnen leckere Schokoladen zaubert. Das gesamte Unternehmen ist nachhaltig ausgerichtet und es gibt im Sortiment auch viele vegane Schokosorten. Was ich besonders toll finde: Es gibt von Zotter eine vegane Schokolade, die nicht nur bio und fairtrade ist, sondern die auch mit Kakaobohnen hergestellt ist, die nachhaltig mit Segeln statt Schweröl aus Nicaragua nach Österreich transportiert worden sind! Über den nachhaltigen Seetransport findet ihr auf meinem Blog ein interessantes Interview mit Brigantes.

Das große Engagement für Nachhaltigkeit hat mich davon überzeugt, für den Zotter-Blog einen Gastbeitrag zu schreiben. Darin geht es darum, warum nachhaltig zu leben für mich Freiheit bedeutet!

Gastbeitrag: Nachhaltig leben ist die neue Freiheit!

Reise- und Umweltmagazin Anderswo

Beim Reise- und Umweltmagazin Anderswo arbeite ich als Redakteurin. Bei Anderswo geht es um nachhaltigen, individuellen Urlaub in Europa. Wir stellen Regionen und Unterkünfte vor, die klimafreundlich ohne Flugzeug, dafür mit Bus, Bahn und Fähre erreichbar sind. Die Reiseberichte drehen sich sowohl um Wander-, Fahrrad- und Genussreisen als auch um das Reisen mit Bus und Bahn.

Das Magazin Anderswo erscheint am 21.11.2018!

Im der letzten Jahresausgabe Anderswo 2018 habe ich über meine erste große Rucksackwanderung im kroatischen Hinterland geschrieben. Den Artikel gibt es auch online zum Nachlesen. Am 21.11.2018 erscheint nun die neue Ausgabe des Magazins. Auch darin wird es einen Artikel von mir zu lesen geben: Ich schreibe über meine 3,5 Wochen lange Zug- und Busreise durch Osteuropa. Das Magazin könnt ihr schon jetzt vorbestellen und erhaltet es dann portofrei direkt in den Briefkasten.

Zum Artikel: Wandern im kroatischen Hinterland

Bei Anderswo schreibe ich über meine erste große Rucksackwanderung im kroatischen Velebit-Gebirge

Ich bedanke mich noch einmal ganz herzlich bei allen Kooperationspartner*innen! Möchtest du auch mit mir zusammenarbeiten oder mit mir in Kontakt treten? Dann schreib mir gerne eine Email oder kontaktiere mich über Instagram oder Facebook. Natürlich kannst du mir gerne auch einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen!

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.